Produktion

Weben, Nähen, Waschen
fairjeans-freiburg-01158da4053b28b7Aus Bio-Baumwolle wird unser hochwertiger Denim-Stoff für die fairjeans gewebt – in einer GOTS-zertifizierten Weberei in der Türkei. Mit Nieten und Knöpfen aus Italien wird dann die Jeans in Polen konfektioniert. Die Näherinnen erhalten bei guten Arbeitsbedingungen gute Löhne. Auch die Wäscherei ist GOTS-zertifiziert, dort wird die fairjeans gewaschen.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit
Warum wir die fairjeans in Polen nähen und waschen lassen? Die Produktionsstätte und ihre Mitarbeiter hat uns bei einem Vor-Ort Besuch überzeugt. Walter, einer der Gründer und Gesellschafter von fairjeans, kommt ursprünglich aus Polen und hat dort gute Kontakte. Dadurch kann er die Produktionsbedingungen gut einschätzen. Wir lassen in GOTS-zertifizierten Werkstätten konfektionieren, auch weil wir jederzeit unangemeldet die Produktions- und Arbeits-Bedingungen prüfen können. 

Kurze Transportwege
Noch ein Grund: die Transportwege sind kurz. Wir sind keine Fans von Ware, die um die halbe Welt reist, bevor sie bei uns verkauft wird. Viele Bio-Jeans werden in Asien genäht. Das mag günstiger sein, weil die Löhne dort niedriger sind; es muss auch vom Sozialen nicht grundsätzlich schlechter sein, weil auch die Lebenshaltungskosten dort niedriger sind. Unser Tipp, falls die fairjeans für Sie nicht in Frage kommt: In der Regel ist es allemal besser, eine Bio-Jeans aus Asien, als eine konventionelle Jeans zu kaufen.

Übrigens
Labels und Etiketten bekommt die fairjeans aus Deutschland. Und noch etwas: Wir, als Gründer, Entwickler und Designer der fairjeans sind auch GOTS-zertifiziert.